Tiergestützte Pädagogik

Ein Hund ist nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern kann zudem zudem Unterstützung in vielen Lebenslagen bieten. Egal ob bei Depressionen oder Demenzerkrankungen - die Vierbeiner leisten als tierische Therapeuten erwiesenermaßen - gute Dienste. Gern organisieren wir Hausbesuche, Schulbesuche oder zielgesetzte Einheiten mit unsren Tieren.

Ziele der pädagogischen Arbeit mit Hund:

  • Förderung von Kindern
  • Freude im Alter
  • Obilisieren zum gemeinsamen Handeln
  • Stärken Selbstbewusstsein
  • Motivieren zu Fairness
  • Bieten Bedingungslosigkeit
  • Steigern Lernerfolge
  • Entwickeln emotionale Intelligenz
  • Fördern soziale Kompetenz
  • Entspannen bei Stress
  • Wecken Empathie
  • Helfen bei sozialer Eingliederung
  • Tragen zu Gewaltprävention bei
  • Fördern Verantwortung